"Bei den Kaffeepflückern in Brasilien"

Freiluftkino -  am 16.7. um 21 Uhr 30


Im Jahre 1852 geschah in Böhlen im Thüringer Wald eine Zwangsaussiedlung. 150 Jahre später fuhren die beiden Böhlener Dieter Lange und Hans Günter Schneider auf eigene Faust nach Brasilien, um die Nachfahren der Ausgebürgerten zu suchen. Und sie fanden sie! Und fuhren wieder hin, und 2019 dann ein drittes Mal. Der Filmemacher Gerald Backhaus und sein Kameramann Sven Klöpper kamen 2019 mit und zeigten uns nun, was die beiden Freunde aus Böhlen im fernen Brasilien erlebten.                                                                                                                                                                                                                                                

Der Innenhof der blauen blume war bis auf den letzten Platz besetzt bei unserem ersten Kinoabend, der gleich ein Freiluftkinoabend war. Vielen Dank an DJ Mappe, der uns nicht nur eine Leinwand aufstellte, sondern auch eine anspruchsvolle Vorführtechnik organisierte und diese bediente! Vielen Dank an Hans Günter Schneider und Dieter Lange, die nach der Filmvorführung so viele Fragen aus dem Publikum beantworteten. Und vielen Dank an den Filmemacher Gerald Backhaus, der aus Berlin angereist war. Vielen Dank all´ unseren Gästen! Es war ein wunderschöner Abend.

Den Vorschaufilm zu "Bei den Kaffeepflückern in Brasilien" finden Sie hier

Unsere eigentlich für den Sommer 2020 geplant gewesene Ausstellung "Nach Brasilien!" hoffen wir im nächsten Jahr zeigen zu können.





 
Karte
Anrufen
Email